normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Informationen zur Schülerbeförderung

05. 05. 2020

Schülerbeförderung im Schuljahr 2020/2021

 

Werte Eltern,

 

Folgende Hinweise bezüglich der Schülerbeförderung im Schuljahr 2020/2021 möchten wir Ihnen mit auf dem Weg geben:

 

Alle im laufenden Schuljahr 2019/2020 anspruchsberechtigten Fahrschüler der jetzigen Jahrgangsstufen 1 bis 5 werden ohne eine erneute Antragstellung in die nächsthöhere Jahrgangsstufe übernommen und die Daten zur Ausstellung eines Schülerfahrausweises an das jeweilige Verkehrsunternehmen weitergeleitet.

Es findet kein weiterer Datenabgleich statt, so dass, sofern Schüler aus diesen Jahrgangsstufen die Klasse wiederholen, die Schule wechseln oder verlassen bzw. den Wohnort ändern, eine separate Abmeldung bzw. Antragstellung notwendig ist.

 

Für die Neuzugänge ist folgende Terminkette einzuhalten:

 

1. Von den Schülern der Jahrgangsstufe 1 und 7 sowie anderen Neuzugängen an Schulen sind die Anträge auf Ausstellung eines Schülerfahrausweises

bis spätestens zum 25.06.2020 einzureichen. Dabei ist zu beachten, dass dem Antrag ein mit dem Namen des Schülers versehenes Passbild beizufügen ist.

Bei später eingehenden Anträgen kann eine rechtzeitige Bearbeitung und eine Ausgabe des Schülerfahrausweises zum ersten Schultag nicht mehr garantiert werden.

 

Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass nur vollständig und korrekt ausgefüllte Anträge bearbeitet werden. Insbesondere auf die Eintragung der tatsächlichen Klassenstufe im Schuljahr 2020/2021 sowie den Beginn der Beförderung ist zu achten. Unvollständige Anträge werden unbearbeitet an den Antragsteller zurückgeschickt.

 

2. Schüler, die den Schülerspezialverkehr des Landkreises Uckermark für den Schulweg nutzen bzw. nutzen wollen, haben Folgendes zu beachten:

Von allen am Schülerspezialverkehr teilnehmenden Schülern mit einer Befristung bis Ende Schuljahr 2019/2020 ist bis spätestens zum 29.05.2020 ein Folgeantrag auf Schülerspezialverkehr inklusive eines aktuellen Amtsärztlichen Gutachtens zur weiteren Notwendigkeit zu stellen.

 

Der Abgabetermin der Anträge für Neuzugänge ist der 25.06.2020. Dem Antrag ist zwecks Prüfung des Anspruches auf Schülerspezialverkehr ein aktuelles Amtsärztliches Gutachten bzw. eine Kopie des Schwerbehindertenausweises beizufügen (nichtzutreffend bei Anträgen aufgrund einer fehlenden Anbindung ÖPNV)

 

Für später eingehende Anträge kann eine Beförderung ab dem 1. Schultag nicht garantiert werden.

 

Bei Schülern mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „geistige Entwicklung“ wird auf die Abgabe eines Amtsärztlichen Gutachtens verzichtet.

 

Unvollständig ausgefüllte Anträge werden unbearbeitet an den Antragsteller zurückgeschickt. Ich bitte für eventuell notwendige Rückfragen auch um Eintragung der Telefonnummer des Antragstellers.

 
Aktuelles
 
Kontakt
 

Schulleiterin Frau Benzmann

 

Seestr. 2
17268 Templin
(03987) 6282
(03987) 200846