Schriftgröße: normale Schrift einschaltennormalgroße Schrift einschaltengroßsehr große Schrift einschaltengrößer

Herbstfest

09.10.2017

Dem Sturm getrotzt

 

Starker Sturm und nieselnder Regen hielten am Freitag die Schülerinnen und Schüler der Johann Wolfgang von Goethe Grundschule nicht davon ab, den Herbst mit einem Fest zu begrüßen.

Bereits zwei Tage zuvor widmeten sie sich dem Thema Herbst auf ganz vielfältige und unterschiedlichste Weise im Rahmen ihrer Projekttage. 

Es wurden Wandertage durch Wald und Flur organisiert, Kastanien, Eicheln und Blätter zum Basteln gesammelt, Kürbissuppe, Apfelmus und Eierkuchen gekocht und gebacken und schließlich auch verzehrt.

Dann war es so weit. So richtig in Herbststimmung angekommen und die großen Eindrücke des starken Sturmes von Donnerstagnachmittag noch nicht ganz verarbeitet, sollte das Herbstfest als abschließender Höhepunkt der Projekttage starten.

Unter dem Motto „Lustig, kulinarisch und kreativ in den Herbst“ wartete auf die Schülerinnen und Schüler ein ereignisreicher Tag.

Zuerst stellten alle Klassen ihre Kreativität unter Beweis und gestalteten große bunte vorgebastelte Laubblätter und Herbstbäume. Sie wurden verziert mit Sprüchen, aufgeschriebenen Gedanken, selbstformulierten „Elfchen“ rund um das Thema „Herbst“. An jeder Klassenzimmertür kann man nun die wundervollen, sehr individuellen und liebevoll gestalteten Kunstwerke bestaunen.

„Somit haben wir uns den Herbst in die Schule geholt“.

Danach wurde es kulinarisch. Während in den Klassenräumen emsig gestaltet wurde, saßen in der Küche viele fleißige Muttis und Omas beisammen, um ein herbstliches Obst- und Gemüse Buffett für alle Kinder zu kreieren. Nach getaner Arbeit konnten sich nun alle so richtig satt essen.                                                                                                                                                Wem das noch nicht genug war, schaute im Raum 31 vorbei. Mitarbeiter des EDEKA Marktes unserer Stadt begrüßten die einzelnen Schulklassen mit Wissenswertem rund um das Obst und Gemüse. Sie konnten Gewürze erriechen, einzelnes Obst und Gemüse ertasten und dann natürlich auch verkosten.

„An dieser Stelle sei allen fleißigen Helfern und Unterstützern herzlich gedankt“.

Gut gestärkt, versammelten sich zum Schluss alle Schülerinnen und Schüler in der Cafeteria der Schule und erwarteten gespannt den „lustigen“ Teil des Herbstfestes. Extra aus Berlin angereist wurden alle von dem Zauberer „Magic Man Malini“ mit seiner Show verzaubert.

„Rund um ein gelungener Tag. Das schlechte Wetter ist uns dabei gar nicht aufgefallen!“